Beta Carotin
Beta Carotin

Beta Carotin

Beta Carotin

Funktion von Beta Carotin Beta Carotin ist fettlöslich, essenziell als Vorstufe des Vitamin A sowie auch als Antioxidans (Radikalfänger) für Zell-und Immunschutz
Aufnahme-Empfehlung von Beta Carotin pro Tag 2 - 4 mg/Tag (Schätzwert nach DGE)
Vorkommen von Beta Carotin Beta Carotin ist in vielen farbenfrohen Obst- und Gemüsesorten enthalten z.B. Spinat, Orangen, Karotten
Vitamin A - Mangelerscheinungen Ein Mangel führt zu Abwehrschwäche oft in Form von häufigen Atemwegsinfekten, Sehstörungen z.B. in Form von Nachtblindheit, Haut- und Schleimhautverän-derungen, erhöhter Infektanfälligkeit, Appetitverlust, Geschmacks- und Hörstörungen
Hauptwirkung / Organsystem von Vitamin A Augenfunktion, Nachtsichtigkeit, Nerven, Entgiftung, Lichtschutz der Haut
Dosierungen von Beta Carotin in der orthomolekularen Medizin Bis zu 120 mg am Tag, abhängig vom Anwendungsgebiet, ß-Carotin sollte von Rauchern nur nach Rücksprache mit dem Arzt verwendet werden, der Verzicht auf Tabakkonsum ist der beste Schutz vor Lungenkrebs (und nicht der Verzicht auf Vitamine)