Weiterführendes
Weiterführendes
Fachinformationen
Fachkundenlogin in unserem hypo-A Shop

Weiterführendes

Fachinformationen
Fachkundenlogin in unserem hypo-A Shop

Wollt ihr wissen, was in eurem Körper passiert, wenn ihr von konventionellen zu ökologischen Nahrungsmitteln wechselt?
www.youtube.com/watch

Die komplette Studie ist hier nachzulesen.

Der Darm - kaum jemand spricht gerne über Darmprobleme, aber sie kommen häufig vor. Über Millionen von Nervenzellen hat der Darm direkten Kontakt mit dem Gehirn – deswegen wird er manchmal als unser zweites Gehirn bezeichnet. www.planet-wissen.de/natur_technik/anatomie_mensch/darm/

Noch mehr Informationen zur Darmpflege erfahrt ihr hier: https://shop.hypo-a.de/gesundheitsprodukte/darmpflege.html

Die Eisenspeicher von Vegetariern und Veganern liegen fast immer niedriger als bei Nichtvegetariern, jedoch im unteren Normbereich. Ursache ist vor allem die geringere Bioverfügbarkeit von pflanzlichem Eisen.
Hier findet ihr eine Tabelle, wo ihr mehr über den Eisengehalt in Lebensmitteln erfahren könnt.
vebu.de/themen/gesundheit/naehrstoffe/eisen

Eisen plus Acerola Vitamin C gibts bei uns im hypo-A Shop: shop.hypo-a.de/gesundheitsprodukte/vegan/hypo-a-eisen-plus-acerola-vit-c.html

Aminosäuren – wichtig für unseren Körper: www.heute-gesund-leben.de/Ernahrung/aminosauren-wichtig-fur-unseren-korper.html

Weitere Informationen bekommt Ihr auch bei uns.

Hier gehts zum hypo-A Lexikon: http://www.hypo-a.de/lexikon-nahrungsergaenzung.html

Spargel ist entwässernd und regt die Nierentätigkeit an. Dadurch werden vermehrt Gift- und Schlackenstoffe als Stoffwechselendprodukte aus dem Körper ausgeschwemmt, das Blut gereinigt. Wer aber zu Nierensteinen und erhöhten Harnsäurewerten im Blut neigt, sollte auf den Verzehr von Spargel verzichten. Fragen Sie in solchen Fällen Ihren Arzt, wie häufig Sie Spargel essen dürfen.

Quelle: www.spargelseiten.de

Rezeptvorschlag: Spargelsalat mit Nordseekrabben

Rezeptvorschlag: Spargelsalat mit Nordseekrabben

Zutaten: Für 4 Personen: 750 g weißen oder grünen Spargel, 1-2 Liter Wasser, Salz, Zucker, 1 EL Butter, 3/4 Kopf Eisbergsalat, 175 g frische Nordseekrabben, große Honigmelone (ca. 750 g).
Für die Soße:
150 g Joghurt, 4 EL Mayonnaise, 2-3 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker, 50 g Nordseekrabben zum garnieren.

Zubereitung:

  1. Spargel kochen:
    Spargel waschen, schälen und in Stücke schneiden. Spargelstücke in kochendes Wasser geben, dem Salz und Zucker und wenig Butter (1-2 EL) oder Öl zugegeben wurde und ca. 15 Minuten kochen. Den Spargel anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und gut abtropfen lassen.
  2. Salat:
    Salat waschen und in Streifen schneiden. Honigmelone in Stücke schneiden. Nordseekrabben waschen. Salatzutaten (Spargel, Salat, Melonenstücke, Krabben) vermengen.
  3. Soße zubereiten und anrichten:
    Joghurt, Mayonnaise und Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben und gut verrühren. Soße nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    Salat in einer Schüssel oder direkt auf Tellern anrichten und die Soße darübergeben. Mit den restlichen frischen Krabben verzieren. Salat 20-30 Minuten ziehen lassen

Quelle: www.spargelseiten.de/spargelsalat_mit_nordseekrabbe.html

Laut einer aktuellen Studie schützt eine fleischlose Ernährung möglicherweise vor Darmkrebs: www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_73207958/darmkrebs-vegetarier-erkranken-seltener-an-darmtumoren.html
Mehr Informationen zum Thema Darm findet Ihr auch bei hypo-A :
http://www.hypo-a.de/ihre-gesundheit/darmpflege.html

Bio boomt, viele Verbraucher möchten sich vor chemischen Zusätzen in Nahrungsmitteln schützen. Doch es ist nicht nur wichtig, was wir essen - sondern auch, wie wir Lebensmittel zubereiten.
www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/tipps-fuers-kochen-so-bleiben-lebensmittel-gesund-a-1023378.html

So verwandelt uns Zucker in Sklaven. Wie Zucker unser Gehirn und unseren Körper dominiert, erklärt der FOCUS-Online-Experte Felix Klemme.
www.focus.de/gesundheit/experten/felix_klemme/zuckersucht-so-verwandelt-uns-zucker-in-sklaven_id_4541764.html

Wie Schmerzen auf die Psyche wirken

Schon nach kurzer Schmerzdauer werden Hirnbereiche aktiv, die für Emotionen zuständig sind.
www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/schmerz/article/881810/forschung-schmerzen-psyche-wirken.html

... Darmsanierung Filminterview mit Peter-Hansen Volkmann:
www.youtube.com/watch

www.heute-gesund-leben.de/gesundheit/homoeopathie-bei-der-zahnpflege-geht-das-10921.html
Wichtig für Zähne und Zahnfleisch sind vor allem die Vitamine A, D, E und K, Vitamin C, Folsäure sowie Magnesium und Calcium. Mehr Informationen zur Zahngesundheit bekommt Ihr hier:
https://shop.hypo-a.de/gesundheitsprodukte/zahnmedizin.html

Leistungssport und Frauenfußball Vfl Wolfsburg: Vitamine, Spurenelemente und Omega-Fettsäuren in einer umfassenden Sportstudie, Begleitend eine Darmsanierung in zwei Schritten für Dünndarm und Dickdarm.
Studiendurchführung und Referat von Diplom-Physiotherapeut und Rehatrainer Andreas Koch aus Wolfsburg.
www.youtube.com/watch

Gesund leben - Fit im Alter - Was kann ich tun?
  • Was tun Sie persönlich, um möglichst lange fit zu bleiben?
  • Wann sollte man Ihrer Erfahrung nach mit der Ergänzung von Vitaminen und Mineralstoffen beginnen, um bis ins hohe Alter fit zu bleiben?
  • Was unterscheidet den älteren Menschen hinsichtlich seiner Versorgung mit Nährstoffen vom jüngeren? Gibt es Nährstoffe, die im Alter besonders wichtig sind?
  • Was sollten ältere Menschen bei der Einnahme von Nahrungsergänzungen beachten?

www.youtube.com/watch

Genfrei Gehen von Lübeck nach Lindau - von Berlin nach Brüssel mit Bio-Rapunzel:
www.youtube.com/watch
Text und Komposition für den Fußmarsch in Brüssel von P.-H.Volkmann

Ein gesunder Lebensstil ist mit einem verminderten Darmkrebs-Risiko verbunden - Dies ist das Ergebnis einer großen europäischen Langzeitstudie.
ttps://idw-online.de/de/news607114

War an einer Glutenunverträglichkeit leidet muss nicht nur auf eine glutenfreie Ernährung achten, auch in Medikamenten kann Gluten enthalten sein.
www.heute-gesund-leben.de/gesundheit/gluten-auch-in-medikamenten-enthalten-10899.html

Fisch enthält viele Omega-3-Fettsäuren

Was sind Omega-3-Fettsäuren und gibt es pflanzliche Alternativen?
www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Wo-stecken-Omega-3-Fettsaeuren-drin-207911.html
Noch mehr Informationen zu Omega-3-Fettsäuren findet Ihr auch hier bei uns: www.hypo-a.de/lexikon-nahrungsergaenzung/omega-3-fettsaeuren.html

27 Unternehmen nahmen an der Umfrage von Greenpeace teil. Das Ergebnis ist, dass die größten Eierproduzenten Deutschlands eine gentechnikfreie Fütterung ihrer Hühner gewährleisten:
www.greenpeace.de/themen/gen-eier-nicht-angesagt

An über 100 Uni-Mensen gibt es ab sofort keine Eier aus Käfighaltung. Eine wirklich gute Nachricht für das Jahr 2015 und ein weiterer Erfolg für den Trend der Nachhaltigkeit.
www.ecowoman.de/nachhaltige-nachrichten/nachhaltigkeit-an-ueber-100-uni-mensen-keine-eier-aus-kaefighaltung-auf-den-tellern-1643

Der Darm spiegelt die Gesundheit, aber auch Erkrankungen des gesamten Körpers wider. Wer für einen gesunden Darm sorgt, beugt vielerlei Krankheiten vor.
www.reformhaus.de/gesundheitstipps/verdauung-plaedoyer-fuer-eine-gesunde-darmflora.html

Mehr Informationen gibt es auch bei uns:
www.hypo-a.de/ihre-gesundheit/darmpflege.html

Es gibt viele Möglichkeiten seine Motivation und Leistungsfähigkeit im Sport zu steigern, die nicht nur für Leistungssportler interessant sind. Neben regelmäßigem Training ist unsere Ernährung mit Obst, Gemüse und Vollkornprodukte die wichtigste Basis. Freizeit- oder Leistungssportler, die sich über eine gesunde Ernährung hinaus mit Vitaminen, Mineralien & Co. versorgen wollen, können zu geeigneten Nahrungsergänzungen greifen.
shop.hypo-a.de/gesundheitsprodukte/sporternaehrung.html

hypo-A Sport

Honig wirkt gegen verschiedenste Keime und besitzt einen sehr effektiven, entzündungshemmenden und heilungsfördernden Mechanismus.
www.bz-berlin.de/ratgeber/gesundheit/honig-gesundheit-aus-der-natur

Ein Leben ohne Sport? Manch einer kann sich das nicht vorstellen. Andere machen um das Thema Bewegung lieber einen großen Bogen. Doch in wissenschaftlicher Sicht ist mehrfach belegt: Sport ist gut für die Gesundheit.
www.daserste.de/information/ratgeber-service/gesundheitscheck/gesundheits-check/index.html

Mehr zum Thema Sport erfahrt Ihr auch bei uns im Hypo-A Shop:
https://shop.hypo-a.de/gesundheitsprodukte/sporternaehrung.html

Zuviel genascht Weihnachten?
Zahnfleischprobleme nach Weihnachten?
Auf der Suche nach Erklärung der Zusammenhänge?
Dann ist der Link zur Broschüre sicher interessant: http://www.hypo-a.de/fileadmin/documents/Info_pdfs/ITIS-Broschuere-EVB_download_01.pdf

Zahnfleischprobleme nach Weihnachten?

Für die Kleinen (und auch Großen) – hier noch ein Kinderpunsch zum Selbermachen:

  • 1 Liter Apfelsaft
  • 1 Liter Traubensaft
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Stück Nelken
  • 1 Stück Apfel
  • 1 Stück Orange frisch

Rezept Zubereitung Kinderpunsch:
Apfelsaft, Traubensaft, Zimt in einen Topf geben. Apfel schälen und mit in dem Topf geben. Orange waschen und in Scheiben schneiden mit in den Topf geben, Die Nelken hinzufügen und nun langsam erwärmen.(Nicht Kochen) Ab und an rühren Bei Bedarf kann man auch noch 50 g Zucker zugeben.
www.kochbar.de/rezept/381604/Kinderpunsch.html

Peter-Hansen Volkmann:

"Eine Patientin bekam von mir in meiner Praxis Kalium spe bei extrem niedrigem Kalium von 2,5.
Sie musste 10 Tage später aber ins Krankenhaus, Nach 4 Wochen im Klinikum Passau haben sie dort erhöhte Gallensäuren festgestellt. Das dort gegebene orale Kalium hat sie nicht vertragen. Deshalb ließ sich von zuhause das von mir verordnete Kalium spe bringen und nimmt jetzt ganz offiziell im Klinikum Passau Euer Kalium spe.
In diesem Sinne eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes Jahr 2015."

Ärztlicher Kollegen-Brief zu Weihnachten:

Heißhunger - jeder kennt es, das übergroße Bedürfnis, sofort etwas essen zu müssen. Es setzt oft plötzlich und unerbittlich ein. Hinter diesen Heißhungerattacken können harmlose, aber auch krankhafte Ursachen stecken: www.apotheken-umschau.de/heisshunger
Heißhunger: Gründe, Mangelerscheinungen und Abhilfe
www.verzeichnis-alternativmedizin.de/artikel/20110607/naturheilkunde/heisshunger-gruende-mangelerscheinungen-und-abhilfe.html

Bei jedem Menschen tickt die innere Uhr anders. Unser Biorhythmus lässt uns zu bestimmten Zeiten aufwachen und wieder einschlafen, alles verläuft nach einem inneren, genetisch festgelegten Zeitprogramm: www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/biorhythmus/zeitrhythmus_des_menschen/index.jsp

Zutaten: Für 4 Portionen

  • 500 g Kartoffeln, (z.B. Bio-Linda)
  • 400 g rote Zwiebeln
  • 1 rote Pfefferschote
  • 0,5 Tl Kümmelsaat
  • 4 Hühnerbrüste (mit Haut; à ca. 140 g)
  • Salz und Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 1 El Akazienhonig
  • 500 ml Geflügelfond
  • 1 Zweig Rosmarin

Die Zubereitung findet Ihr dann hier:

www.essen-und-trinken.de/rezept/279913/huehnerbrust-mit-kartoffel-zwiebel-gemuese.html

Bei jedem Menschen tickt die innere Uhr anders. Unser Biorhythmus lässt uns zu bestimmten Zeiten aufwachen und wieder einschlafen, alles verläuft nach einem inneren, genetisch festgelegten Zeitprogramm:
www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/biorhythmus/zeitrhythmus_des_menschen/index.jsp

Der Herbst wird kühler - hier gibt es die besten Tipps für die Frostbeulen unter uns:
www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/kuehler-herbst-die-besten-tipps-fuer-frostbeulen-901853446484.php

Großer Erfolg bei der Müllsammel-Aktion in neun europäischen Naturregionen!

Acerola Kirsche: Eine der Vitamin C-reichsten Früchte
shop.hypo-a.de/hypo-a-acerola-zink.html

Medizinische Woche Baden-Baden 2014

Hypo-A und AltaMediNet zum jährlichen Strategietreffen auf der Medizinische Woche in Baden-Baden.

Hypo-A und AltaMediNet zum jährlichen Strategietreffen auf der Medizinische Woche in Baden-Baden.

Herbstzeit ist Erkältungszeit

In einer aktuellen Studie haben britische Forscher herausgefunden, dass eine Erkältung Asthmaschübe auslösen kann:
www.heute-gesund-leben.de/gesundheit/erkaeltungen-koennen-asthma-ausloesen-10896.html

Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Formen und Farben. Eins ist sicher: langweilig wird es mit Äpfeln nie, denn kaum eine Frucht ist so vielfältig einsetzbar wie der Apfel.
www.nachhaltigleben.de/17-special/2716-aepfel-haben-immer-saison-das-beste-rund-um-den-apfel

Walnüsse fettreich, aber gesund..

Die Walnuss enthält viel Fett, darunter aber viele ungesättigte Fettsäuren. Hierzulande werden Walnüsse im Herbst geerntet, aus Übersee sind sie ganzjährig erhältlich.
www.apotheken-umschau.de/Walnuss

Zutaten für 2 Personen:

  • 170 g Lauch
  • 150 g Möhren
  • 150 g Staudensellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 1/2 El Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 200 g Spaghetti
  • 1 1/2 El Olivenöl
  • 200 g geschälte Garnelen
  • 1 Prise getrocknete Chiliflocken
  • - 2 El gehackte Petersilie

Die Zubereitung findet Ihr hier: www.essen-und-trinken.de/rezept/352131/tomaten-pasta-mit-garnelen.html

Viele Mineralwasser enthalten kaum Mineralstoffe und weisen Verunreinigungen auf! Die Untersuchung der Stiftung Warentest dazu findet Ihr hier:
www.heute-gesund-leben.de/gesundheit/viele-mineralwaesser-weisen-verunreinigungen-auf-10752.html

Die ersten Herbstferien stehen vor der Tür bzw. haben zum Teil schon begonnen. Wer in Tropenländer reist, denkt nicht unbedingt an Reisedurchfall (Reisediarrhö). Dieser ist allerdings keine Seltenheit. Was man tun kann, erfahrt Ihr hier: www.onmeda.de/krankheiten/reisedurchfall.html
3-SymBiose plus zur Nahrungsergänzung gibt es bei uns im Shop:
http://shop.hypo-a.de/nahrungsergaenzung/kleine-dosen/hypo-a-3-symbiose-plus-klein.html

Steinpilze, Pfifferlinge oder Maronenröhrlinge sind beliebt. Pilzsammler greifen aber auch zu weniger bekannten Exemplaren und dabei droht Verwechslungsgefahr.
Was zu beachten ist und wo es Hilfe gibt, erfahrt Ihr hier:

http://www.jameda.de/gesundheit/ernaehrung-fitness/pilze-suchen-und-lagern/

 

 

Exotisches Hähnchen mit Quitten (für 4 Personen)

Zutaten:

  • 2 Quitten
  • 1 Hähnchen
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g kleine Schalotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kurkuma
  • Butter
  • Evtl. brauner Zucker
  • 1 El flüssiger Honig
  • 100 g geschälte, geröstete Mandeln

Zubereitung:

Quitten waschen, putzen, je nach Größe etwa eine halbe bis eine Stunde in Wasser garen.
Das Hähnchen unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Dann trocken tupfen und in die 2 Brüste und die 2 Keulen zerteilen. In einem Schmortopf etwas Öl auf hoher Stufe erhitzen. Die Hähnchenteile darin goldbraun anbraten. Dabei salzen und pfeffern.
Die Schalotten schälen. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken. Zwiebel und Ingwer zu den Hähnchenteilen in den Schmortopf gaben. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Die Zwiebelwürfel und den Ingwer leicht andünsten. Zimt und Kurkuma dazu geben und den Fond angießen. Alles ca. 15 Minuten zugedeckt schmoren. Die Hähnchenteile ab und zu wenden.
Die Hähnchenbrüste herausnehmen, wenn sie gar sind und beiseitestellen.
Schalotten in den Topf geben, weitere 25 Minuten zugedeckt schmoren. Ab und zu Fleisch wenden, eventuell etwas Wasser hinzugeben.
Währendessen die Quitten längs achteln. Dabei das Kerngehäuse entfernen. In einer Pfanne etwas Öl mit etwas Butter auf mittlerer Stufe erhitzen. Darin die Quittenachtel goldbraun anbraten. Wem die Quitten zu säuerlich sind, kann sie während des Bratens mit etwas braunem Zucker bestreuen. Die Quitten dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Das Fleisch aus dem Topf nehmen. Honig in den Fond geben und einrühren. Ohne Deckel kochen lassen, bis die Schalotten karamellisieren. Die Hähnchenteile wieder dazu gaben und erhitzen. Dann zusammen mit den Mandeln, den Quitten und etwas Baguette servieren.
Quittenrezepte aus dem Buch "Die orientalische Küche" von Claudia Roden
Weitere Rezepte findet Ihr hier.

Der Blog von Peter-Hansen Volkmann - www.naturheilblog.info

Peter-Hansen Volkmanns Blogbeitrag zu Visite, der NDR-Gesundheitssendung vom 09.09.2014:
www.naturheilblog.info

Plastikkügelchen verunreinigen Trinkwasser

Mikroplastik wird in Pflegemitteln mit Peeelingeffekt, wie zum Beispiel in spezielleen Zahncremes eingesetzt. Dieses Teilchen gelangen dann über das Abwasser ins Trinkwasser. Sie sind auch inzwischen im Meer, an Stränden und Regenwasser zu finden.
mediathek.daserste.de/Mittagsmagazin/Mikroplastik-Umweltverschmutzung-durch-/Das-Erste/Video

Wiebke und Peter-Hansen Volkmann in Dresden

Wiebke und Peter-Hansen Volkmann vom 12.-14.9.2014 auf dem DÄGAK Jubiläums-Kongress in Dresden

Unser Rezept-Tipp zum Sonntag: Zucchinireis

Für 2 Portionen:

  • Zwiebel
  • 5 El Öl
  • 125 g Langkornreis
  • Salz
  • 1 grüne Zucchini
  • 2 Stücke Lachsfilet, (à 160 g)
  • Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Cayennepfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Wie alles zubereitet wird, erfahrt Ihr hier: www.essen-und-trinken.de

Sorgt Klimawandel für mehr Naturkatastrophen?

Habt Ihr den Eindruck, dass es immer wetterbedingte Naturkatastrophen gibt? Damit liegt Ihr ganz richtig! Immer mehr Wetterextreme münden in wetter- und klimabedingte Katastrophen. Das gilt nicht nur für die typischerweise betroffenen Regionen, sondern auch für Europa. Hier häufen sich schon jetzt Überschwemmungen und Hitzewellen.
www.deutschlandfunk.de/klimawandel-zahl-wetterbedingter-naturkatastrophen-nimmt-zu.676.de.html

Verwendung von Pflanzen und Pflanzenteilen in Lebensmitteln

Am 9. September 2014 wird das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die neue Stoffliste im Bundespresseamt Berlin im Rahmen einer Vortragsveranstaltung präsentieren.
idw-online.de/de/news598851

Darmsanierung auch beim Baby?

Peter-Hansen Volkmann gibt Tipps und Erklärungen zu Orthomolekularer Darmsanierung bei den aller Kleinsten. Im Film wird speziell auf Dyspepsie und Neurodermitis bei Babies und Kindern eingegangen im Zusammenhang mit Symbioselenkung und Darmsanierung.
www.youtube.com/watch

Darmsanierung

Film-Interview mit Peter-Hansen Volkmann zur Darmsanierung:
www.youtube.com/watch

Die richtige Ernährung vor dem Laufen

In den Tagen vor einem Wettkampf und direkt vor dem Laufen können Sportler ihre Laufleistung durch Änderungen ihrer Ernährung verbessern:
www.joggen-online.de/gesunde-ernaehrung/essen-sport/ernaehrung-vor-dem-laufen.html

Hier sind die 10 besten Gründe, die für Bio-Lebensmittel sprechen

Mit Bio-Lebensmitteln tun Sie sich selbst, der Umwelt und den Tieren etwas Gutes. Hier sind die 10 besten Gründe zusammengestellt, die für Bio-Lebensmittel sprechen:
www.gesundheit.de/ernaehrung/alles-bio/biowissen/oeko-gut-alles-gut

Der Saisonkalender für August

Auf dem Plan stehen u.a. Wassermelone, Zucchini, Tomaten, Mangold und einiges mehr:
www.daskochrezept.de/magazin/ernaehrung/saisonkalender/saisonkalender-august_151608.html

Medizinische Woche Baden-Baden 29. Oktober - 2. November, Baden-Baden Kongresszentrum

Unser Stand: 2. OG Nr. 3
Termin: Freitag 31.10.2014 von 10 bis 14 Uhr: hoT-Workshop mit P.-H. Volkmann
Thema: Erfolgreich therapieren mit der hypoallergenen orthomolekularen Therapie – hoT: Vitamine, Bakterien und Darm im Zentrum der Wissenschaft
www.medwoche.de

Zahnmedizinischer Kongress vom 25.-27.09.2014, Samstag 25. Sept. von 13–17 Uhr: Workshop mit P.-H. Volkmann

Lust auf Rust am Neusiedler See/Österreich: Zahnmedizinischer Kongress vom 25.-27.09.2014
Termin: Samstag 25. Sept. von 13–17 Uhr: Workshop mit P.-H. Volkmann
Thema: Therapie-refraktäre Parodontitis und CMD in der ganzheitlichen Zahnmedizin: Causa und effektive Ernährungs-Therapien durch reine Vitamine etc. unter Validierung mit aMMP-8
Referenten:

  • Dr. Rudolf Meierhöfer (Zahnarzt),
  • Peter-Hansen Volkmann (Arzt, Naturheilverfahren, Sportmedizin)

www.oezk2014.at

Sächsischer Gynäkologentag am 19./20. September in Chemnitz. Samstag 20.09.2014: Vortrag mit P.-H. Volkmann

Vortrag mit P.-H. Volkmann am Samstag, 20.09.2014, 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Thema: Das PMS – Naturheilkundliche Lösung eines oft langen Leiden

Für Therapeutinnen / Therapeuten: DÄGAK Jubiläums-Kongress 12.-14. Sept. in Dresden. Am Samstag 13.9.2014: Workshop mit P.-H. Volkmann

Jubiläums-Kongress der DÄGAK zum Thema "50 Jahre AK" im Swissôtel Dresden vom 12.09. bis 14.09.2014
Termin: Samstag 13.9.2014: Workshop mit P.H. Volkmann
Thema: Darm, Ernährung und Orthomolekulare bei chronisch Kranken: Von Allergie bis Spitzensport
www.daegak.de

Vortrag-Workshop für Ärzte, Zahnärzte, Parodontologen und ganzheitliche Therapeuten

Am 30. August planen wir eine gemeinsame Veranstaltung für Ärzte, Zahnärzte, Parodontologen und Implantologen sowie ganzheitsmedizinisch interessierte Therapeuten im Raum Osnabrück / Hörstel.
Schwerpunkte sind kausale Zusammenhänge zwischen Ernährung und Inflammation, der chronischen Entzündung und die hoT - hypoallergene orthomolekulare Therapie zur nebenwirkungsarmen Behandlung.
Die aMMP-8-Studie zur Parodontitis ist ein weiterer Schwerpunkt zur Demonstration der Entzündungsreduktion durch reine Vitamine, Spurenelemente und orthomoleklulare Darmsanierung.
www.naturheilkunde-volkmann.de/fileadmin/documents/Info_pdfs/ammp8_Parodontitis-Studie_2011_02_CAM_Award.pdf
Bitte den Hinweis posten und an Interessierte weitergeben!

Wiebke Volkmann zusammen mit Martina Müller vom Vfl Wolfsburg

Das hypo-A-Team hat "Familienzuwachs" bekommen: Wiebke Volkmann, die ökologisch geprägte 30-jährige Tochter von Irmtraut und Peter-Hansen Volkmann, arbeitet seit April im Familienunternehmen mit. Bei einem 8-monatigen Auslandsaufenthalt in Australien sammelte sie Erfahrungen in der praktischen Landwirtschaft. In ihrem Studium der Agrarwissenschaften entdeckte sie für sich v.a. den ökologischen Landbau und die natürliche Produktion ökologischer Lebensmittel. In ihrer Bachelorarbeit zum Thema „Animal Welfare in der Milchwirtschaft“ fasste sie ihre ökologische Sicht und die heutigen Möglichkeiten einer artgerechten Tierhaltung zusammen. Nach dem Studium arbeitete sie ein Jahr auf einem Highlander-Hof, der biologisch auf Naturschutzflächen wirtschaftet, mit ca. 350 frei laufenden Robustrindern. Gesunde Ernährung und Tierschutz wurden in dieser Zeit für sie ein noch wichtigeres Thema.
Frau Volkmann kümmert sich bei hypo-A unter anderem um Anfragen per Telefon und steht für Fachgespräche auf Kongressen zur Verfügung.
Schon in kurzer Zeit hat sich Wiebke Volkmann bestens ins Team eingefügt und ist begeistert von der Vielfalt ihrer Arbeit: "Mir ist es ein großes Anliegen, Menschen nicht nur über gesunde Ernährung, sondern generell über eine gesunde Lebensweise aufzuklären."
Wir freuen uns, dass mit dem Eintritt von Wiebke Volkmann ins Unternehmen wichtige Weichen für die Zukunft von hypo-A gestellt werden konnten!
Herzlich willkommen im Team!

Champions League und Pokalsieger Damenfußball 2014 VfL Wolfsburg

Mannschaftstreffen und Stadionführung mit Sponsoren nach zweiter erfolgreicher Saison

Darmsanierung - was eine gute Darmpflege ausmacht

Wie wichtig der Darm für unsere Gesundheit ist und was den Darm so bedeutsam macht, das erklärt Peter-Hansen Volkmann in diesem Film.
www.youtube.com/watch?v=-Kycyetv-F0&list=UUrEG_sxovlPazvQmfsASoSQ

Darmsanierung auch beim Baby? Wie lange soll ich stillen?

In diesem Filminterview mit dem Arzt Peter-Hansen Volkmann werden folgende Fragen beantwortet:

  • Ab wann kann man bei Kleinkindern orthomolekular behandeln?
  • Welchen Wert hat das Stillen?
  • Schwermetallbelastung? Wie lange sollte man stillen?

www.youtube.com/watch

TIPP für die heißen Tage: BIO-LIMOnade

Limonade könnte Ihr ganz einfach selber herstellen – ohne Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffen. Industriell gefertigt enthält sie meist Unmengen an Zucker.
ZUTATEN:

Für einen Liter Limonade braucht ihr:

  1. 2-3 Bio-Zitronen
  2. 50 g Zucker oder ein paar Löffel Honig
  3. Mineralwasser (still oder sprudelnd)
  4. Eiswürfel

ZUBEREITUNG:
Zuerst etwa 100 ml Wasser aufkochen und anschließend den Zucker oder Honig hineinrühren bis dieser sich aufgelöst hat.
Die Zuckerlösung dann in eine große Glaskanne gießen. Nun die Zitronen auspressen, den Saft ebenfalls in die Glaskanne geben.
Anschließend die Kanne mit kaltem Wasser auf (etwa 750 ml) auffüllen und in den Kühlschrank zum abkühlen stellen.
Wer mag kann Orangensaft nehmen oder die Limonade mit Ingwer oder Minze verfeinern.

Chronischer Scheidenpilz?

Unsere moderne Lebensweise mit Stress, Fast-Food usw. belastet auch die Vaginalflora der Frau.
Eine biologische Vaginalpflege mit 4 natürlichen Wirkprinzipien kann helfen.
Sie wird eingesetzt zur Therapie bei:

  • vaginalen Reizzuständen
  • Mischinfektionen
  • Schwimmbadinfektionen

www.hypo-a.de/ihre-gesundheit/vaginalpflege.html

Selbstgemachter Holunderblütensirup

Endlich blüht es wieder und die Holunderblüten duften wunderbar! Jetzt ist es Zeit die Blüten zu sammeln und einen Sirup daraus herzustellen.
Wir haben für euch ein etwas anderes Rezept gefunden – Holunderblütensirup mit Rosenwasser.
herzelieb.de/holunderbluetensirup-selbermachen/

Sporternährung für Fußballer und Sportler (Sporternährung – der Flüssigkeitsbedarf)

Sportler sollten neben der allgemeinen täglichen Wasseraufnahme auch auf das angepasste Trinken vor, während und nach der Belastung achten.
Empfehlung des Institut für Ernährungsinformation zur Flüssigkeitszufuhr von Sportlern sehen Folgendes vor:

  • mindestens 1,5-2,0 l Flüssigkeit pro Tag
  • je Liter Schweißverlust zusätzlich 1,5 l Flüssigkeit aufnehmen
  • als Quellen ungesüßte Getränke, Wasser, Mineralwasser, Fruchttee, Fruchtsaftschorle
  • viele kleine Trinkportionen am Tag (max. 500-800 ml Flüssigkeit kann vom Darm pro Stunde resorbiert werden)
  • Einschränkung des Konsums von stark harntreibenden Getränken (Kaffee, Alkohol etc.)
  • nach dem Sport rascher Ausgleich des Flüssigkeitsdefizits (das Getränk sollte 40-80 g Zucker (Glucose, Maltodextrin) und 1-1,5 g Kochsalz enthalten (dadurch wird die Wasserresorption im Darm und das Wasserhaltevermögen im Körper verbessert)
  • während der Belastung alle 15 min ca. 200 ml Flüssigkeit trinken (ab einer Belastungsdauer > 45 min)

www.ernaehrung.de/tipps/sport/wasserhaushalt-sportgetraenke.php#sportgetraenk

Spurenelemente

Was Spurenelemente können und wieso sind sie für unsere Gesundheit so wichtig. Spurenelemente, auch Mikroelemente genannt, sind Mineralstoffe, die in unserem Körper nur „in Spuren“, nämlich in Mengen von bis zu 50 mg pro kg Körpergewicht vorkommen. Spurenelemente

  • sind anorganische Nährstoffe
  • für unseren Körper unverzichtbar (essenziell)
  • kann unser Körper nicht selbst bilden und
  • müssen daher regelmäßig zugeführt werden.

Wenn Sie wissen wollen, wofür wir ein bestimmtes Spurenelement benötigen, in welcher Menge das Spurenelement zur Verfügung stehen sollte und welche Lebensmittel besonders große Mengen dieses Spurenelementes enthalten, finden Sie in unserem Lexikon hilfreiche Antworten.
www.hypo-a.de/lexikon-nahrungsergaenzung/lexikon-der-spurenelemente.html

Parodontitis erkennen, vorbeugen und behandeln

Zähne ohne Karies sind noch nicht unbedingt gesunde Zähne. Vor frühzeitigem Zahn- oder Implantatverlust schützt vor allem ein gesundes Parodontium, d.h. ein guter Zahnhalteapparat! Für einen stabilen Halt brauchen Zähne, Zahnfleisch und Kieferknochen nicht nur regelmäßige, gründliche Zahnpflege von außen, sondern vor allem Mikronährstoffe von innen.
Unsere Patientenbroschüre „Umfassende Begleittherapie zur Unterstützung des Immunsystems bei Parodontitis“ könnt ihr hier downloaden: http://www.hypo-a.de/fileadmin/documents/Info_pdfs/ITIS-Broschuere-EVB_download_01.pdf

Langweiliges Pausenbrot? Damit ist jetzt Schluss

Viele Pausenbrote landen im Mülleimer. Langweilige Butter- oder Käseschnitten oder fettige Wurstschnitten machen nicht gerade gute Laune. Hier sind ein paar Tipps, wie es besser schmeckt:

  • Quark mit Früchten oder ein kleines Müsli in einer Extradose abfüllen.
  • Reste vom letzten Mittagessen mitgeben: Fleischbällchen, kalte Pfannkuchen
  • Mit Zahnstochern Spießchen machen: Käsewürfel mit Trauben, Kirschtomaten mit Mozzarellastückchen, bunte Rohkostspieße
  • Eine Nachricht auf das Butterbrotpapier schreiben.
  • Kleine Überraschungen sorgen für Abwechslung: zum Beispiel Studentenfutter oder Trockenfrüchte

www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/familie/pausenbrot-schulbrot-schulanfang102.html

Spargelzeit - Heute gibt es wieder ein leckeres Rezept: Rucola - Spargel - Erdbeer – Salat.

Viel Spass beim Ausprobieren! Zutaten:

  • 750 g Spargel, weiß
  • 750 g Spargel, grün
  • Salz
  • 250 g Erdbeeren
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Balsamico, weiß
  • 2 EL Öl
  • 150 g Rucola
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 TL Basilikum, getrocknet
  • Basilikum, frisch

Weißen Spargel schälen, untere Enden abschneiden. Grünen Spargel waschen, Enden abschneiden. Weißen Spargel in Salzwasser 15 Minuten garen, nach 5 Minuten Kochzeit den grünen Spargel zufügen.
Beeren halbieren oder vierteln.
Zucker karamellisieren, unter Rühren mit 100 ml heißem Wasser und heißem Essig ablöschen (Vorsicht, spritzt leicht), aufkochen, 5 - 7 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum würzen. Öl darunter schlagen.
Spargel abtropfen, Rauke und Spargel schön auf Tellern arrangieren. Die Beeren verteilen. Vinaigrette darüber gießen, bis zu 30 Minuten ziehen lassen.
Mit Pinienkernen bestreuen, Pfeffer darüber mahlen.
Hier nachzulesen:
www.chefkoch.de/rezepte/164421071496339/Spargel-Erdbeer-Salat.html

Warum ein gesunder Darm gut fürs Immunsystem ist

Täglich leistet unser Darm Unglaubliches: Auf einer Fläche, die mit 400-500 m2 fast so groß wie ein Fußballfeld ist, steht er mit unserer Außenwelt bzw. dem, was über unsere Nahrung aus unserer Umwelt dorthin gelangt in Kontakt. Auf dieser Fläche hat der Darm zwischen Freund und Feind zu unterscheiden, muss Angreifer abwehren, Nahrung abbauen, Nährstoffe aufnehmen und überschüssige Stoffe absondern. Doch während uns unsere tägliche Hautpflege selbstverständlich erscheint, spielt die Darmpflege im Alltag kaum eine Rolle. Grund genug sich einmal über seine Darmpflege mit gesunder Ernährung oder auch einer Darmsanierung Gedanken zu machen. http://shop.hypo-a.de/gesundheitsprodukte/darmpflege.html

Peter Hansen Volkmann

Prävention durch gesunde Ernährung
Schmerzen und Allergien durch zu starke Darmbelastung.
www.youtube.com/watch

Omega-3-Fettsäuren: Schadstoffe bei Lachsöl vermeiden

Bei regelmäßigem Fischkonsum sollte man auch den Gehalt an Schwermetallen und anderen Schadstoffen, z.B. aus der Organischen Chemie wie Lösungsmittel, Weichmacher oder Transformatorenöle im Auge behalten.
Insbesondere langlebige Raubfische, die in der Nahrungskette weit oben stehen, können größere Mengen Schwermetalle anreichern und sollten daher nur in Maßen verzehrt werden.
Recht unbedenklich sind dagegen:

  • Sardinen
  • Makrelen und
  • Hering, aus dem Nordatlantik

wie sie z.B. von hypo-A eingesetzt werden.
Bei der Gewinnung hochwertiger Lachsöle bzw. Fischöle sollten stets Rohstoffe aus einem Fanggebiet mit möglichst geringer Schadstoffbelastung ausgewählt und das Öl auf Rückstände kontrolliert werden.
Nahrungsergänzung: hypo-A Lachsölkapseln

Spargel schmeckt nicht nur lecker, sondern er ist auch gesund und hat wenig Kalorien. Spargel besteht zu etwa 93 Prozent aus Wasser und hat daher nur ca. 20 Kalorien (85 Joule) pro 100 g. Neben der entschlackenden Asparaginsäure enthält Spargel Kalium, Phosphor, Kalzium und die Vitamine A, B1, B2, C, E und Folsäure (wichtig für die Blutbildung).
Hier erfahren Sie, wie Spargel geschält, zubereitet oder eingefroren wird, welche Handelsklassen es gibt und was beim Spargelkauf beachtet werden sollte: www.spargelseiten.de/spargel-tipps.html

Die Spargelsaison hat begonnen

Rezept: Spargelsalat mit Avocado

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Spargel
  • Wasser
  • 3 Avocados
  • 200 g gekochten Schinken oder Putenbrust
  • 200 g Joghurt (Magermilch)
  • 1-2 EL Dillspitzen
  • 1-2 TL Speiseöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 2 hartgekochte Eier

Zubereitung

  1. Spargel waschen, schälen und in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. In Salzwasser mit etwas Zucker und Butter ca. 10-15 Minuten bißfest kochen. Spargel anschließend abtropfen lassen.
  2. Avocados schälen, entkernen und in Stücke oder Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und zum Spargel geben.
  3. Joghurt mit Dillspitzen und Olivenöl verrühren und nach Belieben mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Ein hartgekochtes Ei zerkleinern und mit der Soße verrühren (unterziehen).
  4. Soße über den Salat gießen und zugedeckt im Kühlschrank ca. 30-45 Minuten ziehen lassen. Abschießend das hartgekochte Ei in Scheiben schneiden und den Salat damit garnieren.

Mehr Rezepte hier: www.spargelseiten.de/rezepte.html

Orthomolekularia in Premium-Qualität, hypo-A Kapseln

Familienbetrieb seit 1998
Not macht erfinderisch! Ein Beispiel hierfür ist die Gründung von hypo-A. Schon lange hatte der engagierte Arzt für Naturheilverfahren Peter-Hansen Volkmann in Deutschland wie international vergeblich nach möglichst reinen, qualitativ wirklich hochwertigen Vitaminpräparaten gesucht.
Sein Ziel war, seine Patienten optimal orthomolekular und rein getreu Linus Pauling, dem amerikanischen zweifachen Nobelpreisträger und Begründer der Orthomolekularen Medizin, zu therapieren.
Gemeinsam schafften P.-H. Volkmann und seine Frau Irmtraut Abhilfe, indem sie 1998 die hypo-A GmbH zur Herstellung hypoallergener, d.h. besonders reiner Orthomolekularia gründeten. Bis heute bleiben beide ihren hohen Qualitätsansprüchen treu: Frau Volkmann als Geschäftsführerin und ihr Mann als Produktentwickler und beratender Arzt. So stehen hypo-A-Präparate als „Premium Orthomolekularia hergestellt in Deutschland“ heute jedem Verbraucher und Therapeuten zur Verfügung.
Orthomolekularia in Premium-Qualität:

Das heißt für unsere Rohstoffauswahl

  • besonders rein
  • naturnah oder natürlich
  • bioenergetisch auf gute Verträglichkeit getestet

Das heißt für unsere Orthomolekularia

  • hypoallergen – auch für Allergiker geeignet
  • ohne E-Stoffe als Fertigungshilfen
  • als Einzelsubstanzen oder sinnvolle Kombinationen
  • in Deutschland nach hypo-A-Qualitätsstandard hergestellt.

www.hypo-a.de/nahrungserganzung-seit-1998

Überrascht doch mal eure Lieben morgen mit einem gesunden Smoothie zum Frühstück!


Überrascht doch mal Eure Lieben morgen mit einem gesunden Smoothie zum Frühstück!

ZUTATEN

  • 7 - 8 Kiwis (enthalten viel Vitamin-C)
  • 2 - 3 Bananen  (Vitamin B6 und Folsäure und die Mineralstoffe Kalium und Magnesium)
  • 1 - 2 Stängel Zitronenmelisse
  • 1 kl. Stück frischen Ingwer
  • Saft von 1 Zitrone
  • 5 - 6 Datteln
  • 1 EL Leinöl (auch Oliven- oder Sesamöl möglich)
  • 1 TL Kurkuma oder Zimt
  • Quell-oder gefiltertes Wasser, Bio-Bananensaft und Bio-Milch.
  • Wer sich Lactosefrei ernährt, kann auch Soja- oder Schaftsmilch nehmen

ZUBEREITUNG

  • Das Obst in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixer geben.
  • Anschließend bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern.

INHALTSTOFFE

  • Kiwis enthalten viel Vitamin-C, die ihr in der kalten Jahreszeit braucht
  • Bananen sind nicht nur der der Ersatz für jeden Powerriegel sondern sie liefern uns auch viel Vitamin B6,  Kalium und Magnesium. Wer gestresst ist, braucht mehr Magnesium als normal. Kalium und Vitamin B6 wirken beruhigend

Mehr Infos über Bananen:

UNSER TIPP:

Mixt ein paar Walnüsse unter. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes "Hirnfutter", denn sie steigern die geistige und motorische Leistung! Außerdem enthalten sie viele Omega-3-Fettsäuren.
Wir wünschen einen guten Appetit!

Marmelade kochen - ganz ohne Zucker?

Jetzt ist wieder die Zeit sich für die Wintermonate mit leckerer Marmelade einzudecken. Aber viele von uns stellen sich die Frage: ist Zucker wirklich nötig? Von Großmutter kennen wir noch die alte Faustregel: "Eins zu Eins". In den Topf gehört also die gleiche Menge an Zucker wie an Früchten. Doch es geht auch mit weniger Zucker, denn Alternativen gibt es reichlich.
www.swr.de/swr4/rp/ratgeber/-/id=263958/nid=263958/did=10057810/1t0t2nc/ Einen tollen Tipp für Hagebuttenmarmelade haben wir hier für euch:
www.naturundfreiheit.de/wildpflanzen/hagebutten-rezepte-marmelade

Die Wahrheit über Zucker

Schokolade, Kuchen oder Eis:
Zucker findet man heute fast überall. Jeder Deutsche konsumiert im Jahr beinahe 40 Kilo des Süßungsmittels. Wie heißt es so schön: Die Dosis macht das Gift. Das gilt auch für Zucker.


Erfahrt mehr hier: www.focus.de/gesundheit/video/gesundheitlicher-irrsinn-die-wahrheit-ueber-zucker_vid_37386.html?fb_pid=1373292810958550&fbc=fb-fanpage-gesundheit

Tipps zur Zahngesundheit

Gesunde Ernährung ist die Basis gesunder Zähne. Einerseits schaden Süßigkeiten, Soft-Drinks und saure Getränke unmittelbar den Zähnen. Indirekt schwächt unsere Zivilisationskost mit vielen Zusatzstoffen und wenig Nährstoffen unsere körpereigene Abwehr und Selbstheilungskräfte. Grund genug auch zum Wohle unserer Zahngesundheit auf unsere Ernährung zu achten.