Neues Firmengebäude für hypo-A

Neues Firmengebäude für hypo-A

Nach fast zwei Jahren der Planung und ca. 14 Monaten Bauzeit ist es nun endlich soweit: WIR ZIEHEN UM!

Nahe unserem Firmensitz in Lübeck entsteht derzeit unser neues Firmengebäude. Schon bei der Planung wurden ökologische Aspekte so gut wie möglich berücksichtigt. Nicht immer ganz einfach, wenn man – im Sinne der Nachhaltigkeit – möglichst langlebig bauen möchte, Böden später große Lasten, wie die von Gabelstaplern tragen müssen usw. Letztendlich haben wir uns für eine Holzständerbauweise mit robuster Sibirischer Lärche entschieden. Diese kommt zwar leider nicht aus der Region, gilt aber als besonders wetterbeständig – so dass für die Zukunft kaum Umweltbelastungen durch die Pflege zu erwarten sind. Für das Bürogebäude nutzen wir mit der Rotzeder eines der langlebigsten Hölzer überhaupt. Rotzeder ist besonders widerstandfähig gegen Pilze und Bakterien. So können wir in Zukunft jede Menge Chemie bei der Pflege des Gebäudes einsparen – zum Wohle von Mensch und Umwelt. Zudem leisten wir mit der Nutzung nachwachsender Rohstoffe wie der Lärche und Rotzeder als Baumaterial und aufbereiteter Zellulose als Dämmstoff einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Ein Holzbau der Extraklasse: Wenn Familie Volkmann ein Haus baut, kommen ausschließlich ökologisch nachhaltige Materialien und Konzepte zum Einsatz. So entsteht gerade in Lübeck-Kücknitz nicht nur der neue Firmensitz der hypo-A GmbH, sondern ein Standort, der schon beim Richtfest durch besondere Architektur, großzügige, lichtdurchflutete Räume und biologische Expertise beeindruckte.

„Wenn Ostfriesen zusammenarbeiten, wird es meistens gut“, so Peter-Hansen Volkmann, Firmengründer der hypo-A GmbH, über die Zusammenarbeit mit der Architektin Insa Schröder-Ropeter. „Und wenn man mit Holz baut und dann mit Holzbau Pagels aus Bad Segeberg, wird es immer gut“, so Volkmann weiter. Voller Begeisterung führte der Lübecker Arzt für Naturheilverfahren, Allgemein- und Sportmedizin die etwa 40 Gäste durch den zweiteiligen Rohbau. Ab Sommer vereint das Familienunternehmen für hochwertige Nahrungsergänzungen hier Büro inklusive großzügigem Seminarraum und Lager unter einem Dach. Auch Wiebke Volkmann, Tochter von Peter-Hansen und Irmtraut Volkmann und genau wie ihre Mutter Geschäftsführerin der hypo-A GmbH, geriet beim Richtfest ins Schwärmen: „Wir freuen uns auf den Neubau als Raum der Begegnung und der gesunden Arbeitskultur."

Klima­­freund­­li­ches Bauen

Wie es sich für einen klima­­freund­­li­chen Bau gehört, wird das Gebäude dreifach isolier­verglast – und zwar mit Sonnenschutzglas. So sparen wir Energie beim Heizen im Winter und beim Klimatisieren im Sommer. Geheizt wird das Gebäude übrigens mit einer modernen Luftwärmepumpe – deren Strom wir so weit wie möglich selbst erzeugen – mit der hauseigenen Fotovoltaik-Anlage.

Regenrückhaltebecken mit Biotop-Charakter

Das auf den Dachflächen anfallende Regenwasser wird in einem großen Regenrückhaltebecken mit Biotop-Charakter – Maximaltiefe 2 m – gesammelt und steht z.B. auch zur Bewässerung unserer in Planung befindlichen Streuobstwiese auf dem fast ein Hektar großen Grundstück zur Verfügung. 

Vielleicht haben später einzelne Schafe und Hühner auch darin ihren Trinkwasseranschluss…

Eine Wohlfühloase nicht nur von innen durch verträgliche Materialien, helle Räumlichkeiten, Sozialraum und Duschen für die Mitarbeiter, sondern auch von außen: Hier kann man im Sommer auf dem fast einen Hektar großen Grundstück zwischen Biotop und Streuobstwiese mit Apfel-, Birnen-, Pflaumen- und Walnussbäumen, Quitten, Kornelkirschen und Bienenweiden, umgeben von Hühnern und Laufenten, richtig abschalten und neue Kraft tanken.

Wer hypo-A kennt, ist nicht erstaunt über ein so kompromisslos umweltbewusstes und hochwertiges Bauprojekt, denn Qualität, Nachhaltigkeit und eine ökologische Lebensweise zeichnen das Unternehmen aus. Alle Produkte – Mikronährstoffe in Spitzenqualität – sind hypoallergen, also frei von jeglichen belastenden Zusatzstoffen, Farb- und Geschmacksstoffen. Eine ökologische Lebensweise wird dringend angeraten und von Familie Volkmann täglich gelebt. Kein Wunder also, dass die hypo-A-Kapseln mit Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen und vielem mehr mittlerweile europaweit auf Begeisterung stoßen und bis nach Arabien vertrieben werden.

Luftaufnahmen im August 2020

Unser neues Bürogebäude und Hochlager mit Photovoltaik sowie unseren Biotop-See als Regenrückhaltebecken mit einer Tiefe, die Amphibien die Überwinterung ermöglicht.

Impressionen Juli 2020

Impressionen Februar 2020

hypo-A feierte Richtfest in Kücknitz