hypo-A im Leistungssport
hypo-A im Leistungssport
Fachinformationen
hypo-A Sport

hypo-A im Leistungssport

Höher – schneller – weiter ...

... das wünschen sich viele Freizeit- und vor allem Leistungssportler. Die Voraussetzungen für eine optimale Funktion unserer Muskeln, mehr Ausdauer und bessere Koordination bei möglichst geringem Verletzungsrisiko schafft neben dem passenden Training eine gesunde, gezielt auf die Bedürfnisse von Sportlern angepasste Ernährung. Wer weiß, wie er sich optimal ernährt, liefert seinem Körper das, was er für eine optimale Leistung benötigt.

Fachinformationen
hypo-A Sport

Besonders für Sportler: Vitamine und Mineralstoffe in der Ernährung

Besonders für Sportler: Vitamine und Mineralien in der Ernährung

Besonders reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen sind Obst und Gemüse. Sie sollten reichlich in jeder Sporternährung vorhanden sein. Auch Vollwertbrot, Vollwertnudeln und Vollkornreis liefern weit mehr Vitamine, Mineralien und Spurenelemente als ausgemahlene Getreide. Während und nach intensivem Training können dagegen Nahrungsmittel, die reich an schnell verfügbaren Kohlenhydraten sind, helfen, die Leistungsfähigkeit im Sport zu erhöhen. An Tagen mit geringerer Sportaktivität sollten Sie dagegen Nahrungsmittel mit niedrigem glykämischen Index – also z.B. Vollkornprodukte – bevorzugen, die für einen langsamen Anstieg des Blutzuckerspiegels sorgen und Energie über einen längeren Zeitraum bereitstellen. Sportler, die ihre Versorgung mit Vitaminen und Mineralien zusätzlich zur Ernährung mit Nahrungsergänzungen decken wollen, sollten bei der Auswahl der Nahrungsergänzungen vor allem auf deren ausgewogene Zusammensetzung achten und Nahrungsergänzungen ohne Zusatzstoffe bevorzugen.

Sportdrinks zur Nahrungsergänzung

Sportdrinks zur Nahrungsergänzung

Viele Sportdrinks enthalten neben Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen reichlich Kalorien und chemische Zusatzstoffe. Hinzu kommt, dass viele dieser Sport-Vitamine alles andere als natürlich sind. Wie sonst wäre zu erklären, dass eigentlich fettlösliche Vitamine wie Vitamin A und Vitamin E problemlos in Sportdrinks „schwimmen“? Umgekehrt sei die Frage erlaubt, wie unser Körper mit solch künstlich wasserlöslich gemachten Vitaminen umgehen soll, wo er sie in der natürlichen fettlöslichen Form gewohnt ist und z.B. in fettreiche Membranen einbaut. Nicht nur aus diesen Gründen sollte der „Genuss“ von Sportdrinks wohl überlegt sein. Für den gesundheitsbewussten Freizeitsportler ist eine zusätzliche Kalorienspende in der Regel ausgesprochen überflüssig. Bei einem Training bis zu einer Stunde werden die Zuckerspeicher (Glykogen) in den Muskeln nicht so stark abgebaut, dass Kohlenhydrate ergänzt werden müssten. Im Gegenteil: Wer Sport treibt, um sein Körpergewicht zu reduzieren oder zu halten, sollte lieber auf unnötige Kalorien verzichten. Anders sieht es bei Leistungssportlern aus, die während und nach dem Wettkampf mit einer „Kalorienspritze“ ihre Leistungsfähigkeit und Regeneration steigern können. Im Hinblick auf belastende Zusatzstoffe, die viele Sportdrinks enthalten und die im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit des Sportlers eher kontraproduktiv sind, kann eine in ökologischem Apfelsaft und Wasser gelöste Mineralstoffmischung als Wettkampf-begleitendes Fitnessgetränk wesentlich sinnvoller sein – zumal diese Mischung individuell an die persönlichen Bedürfnisse des Sportlers angepasst werden kann. Bei hypo-A finden Sie reine Mineralien, Spurenelemente und Vitamine in Steckkapseln, die sich leicht öffnen und zur Herstellung solcher mineralstoffreicher Sportgetränke nutzen lassen.

Optimale Verwertung von Vitaminen und Mineralstoffen für mehr Leistungsfähigkeit im Sport

Leistungssportler sollten unbedingt ausreichend Wasser und Kräutertee trinken

Wer Sport treibt, braucht zweifelsfrei mehr Vitamine und Mineralien. Wie viele Vitamine und Mineralien beim Sport zur Verfügung stehen, hängt aber nicht nur von der Zufuhr (durch Ernährung oder Nahrungsergänzung), sondern auch von ihrer Aufnahme und weiteren Verwertung ab. Während für die Aufnahme im Darm vor allem eine intakte Darmflora eine zentrale Rolle spielt, sind für den weiteren Transport und die Verwertung der Vitamine und Nährstoffe eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit und ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt entscheidend. Daher sollten Sportler unbedingt ausreichend Wasser und Kräutertee trinken, ihre Darmflora pflegen und für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt sorgen. Zusätzlich zu einer gesunden vollwertigen Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse kann der Sportler dafür Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen sowie Probiotika einsetzen.

Wir gratulieren dem VfL Wolfsburg zum ersten Pokalsieg 2015!

Wir gratulieren dem VfL Wolfsburg zum ersten Pokalsieg 2015!

Die Wölfinnen schlagen Turbine Potsdam im DFB-Pokalfinale mit 3:0 (1:0).

Wir gratulieren dem VfL Wolfsburg zur Deutschen Meisterschaft und zum Sieg in der Champions-League 2014!

Bildquelle: Citypress24, Sieg in der Championsleague 2014
Bildquelle: Citypress24, Sieg in der Championsleague 2014
Bildquelle: Citypress24, Deutsche Meister 2014
Bildquelle: Citypress24, Deutsche Meister 2014
Bildquelle: Citypress24, Martina Müller
Bildquelle: Citypress24, Martina Müller

Wir gratulieren dem VfL Wolfsburg

..  zur Deutschen Meisterschaft, zum DFB-Pokal-Sieg und zum Sieg in der Champions-League 2013!

Seit knapp 3 Jahren arbeitet unser Sportarzt und wissenschaftlicher Leiter P.-H. Volkmann sportmedizinisch-naturheilkundlich mit den Wolfsburger Damen der 1. Bundesliga. Erstkontakte entstanden durch Muskel-Gelenkstörungen, die von anderer Seite operativ angegangen werden sollten und entsprechende Ausfallzeiten durch Reha-Maßnahmen usw. nach sich gezogen hätten.

Die wiederholten schnellen Behandlungserfolge mit Vermeidung von Operationen führten zu einer Sportstudie im Wolfsburger Frauenfußball, die der Physiotherapeut und Reha-Trainer Andreas Koch für seine Diplomarbeit an dem Team mit 20 Fußballerinnen im Spätsommer und Herbst 2011 durchgeführt hat. Dabei waren jeweils 10 Frauen in der Untersuchungsgruppe und 10 Frauen liefen als unbehandelte Kontrolle mit. 

Die Ergebnisse dieser Studie übertrafen alle Erwartungen: Von 23 untersuchten Fragen und Messungen zu Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit, Laktat und Herzfrequenz etc. hatten sich in der Untersuchungsgruppe 20 Messwerte mehr oder weniger deutlich verbessert. Die freie Beweglichkeit beispielsweise hatte sich in der Kontrollgruppe während der Saison um 10% reduziert, während die substituierte Gruppe ihre Beweglichkeit um 40% erweiterte. Das ist z.B. die Voraussetzung für eine geringere Verletzungshäufigkeit.

Nach Abschluss der Studie trat der VfL Wolfsburg mit dem Wunsch für eine umfassende Zusammenarbeit zur Substitution und sportmedizinischen Betreuung schwieriger Fälle an uns heran, so dass seit Anfang 2012 eine geregelte Partnerschaft zwischen hypo-A und der Fußball AG besteht.

Gemeinsam freuen wir uns über die Deutsche Meisterschaft in 2013 und das Erreichen der Endspiele im DFB-Pokal wie in der Champions League in London.

hypo-A unterstützt vielfältig den Sport.

hypo-A sponsored die Frauen des VfL Wolfburg.
hypo-A sponsored die Frauen des VfL Wolfburg.
Die Segel-National-Mannschaft nimmt hypo-A Produkte.
Die Segel-National-Mannschaft nimmt hypo-A Produkte.
Der österreichesche Snowboard-Profi Hans Jörg Unterrainer nimmt hypo-A Produkte.
Der österreichesche Snowboard-Profi Hans Jörg Unterrainer nimmt hypo-A Produkte.
Die Nordischen Kombinierer haben wieder einmal ihre Weltklasse unter Beweis gestellt - hypo-A war dabei!
Die Nordischen Kombinierer haben wieder einmal ihre Weltklasse unter Beweis gestellt - hypo-A war dabei!
Seit Anfang 2012 arbeitet die Schleswig-Holsteinerin Angelique Kerber aus Kiel mit hypo-A zusammen.
Seit Anfang 2012 arbeitet die Schleswig-Holsteinerin Angelique Kerber aus Kiel mit hypo-A zusammen und ist mittlerweile Weltranglisten 2. (Jan. 2016)!
Anna Petkovic, die derzeitige Nr. 63 der Weltrangliste arbeitet jetzt auch mit hypo-A Produkten, um ihre Potentiale noch besser aususchöpfen.
Anna Petkovic, die derzeitige Nr. 63 der Weltrangliste arbeitet jetzt auch mit hypo-A Produkten, um ihre Potentiale noch besser aususchöpfen.
Auch Mona Barthel, die derzeitige Nr. 33 der Weltrangliste arbeitet mit hypo-A Produkten.
Auch Mona Barthel, die derzeitige Nr. 33 der Weltrangliste arbeitet mit hypo-A Produkten.
Der Triathlet Lars Apitz nimmt hypo-A Produkte und wurde bei der Militär-Weltmeisterschaft Vizeweltmeister.
Der Triathlet Lars Apitz nimmt hypo-A Produkte und wurde bei der Militär-Weltmeisterschaft Vizeweltmeister.
Christopher Linke - Olympiateilnehmer 2012 in London.
Christopher Linke: 2015 Mannschafts-Europacup über 20 km gewonnen
Dr. York Kalke - Leichtathlet und Arz
Dr. York Kalke - Leichtathlet und Arz
Martin Gaber wird in der nächsten Saison sowohl in der Bundesliga als auch bei internationalen Wettbewerben fahren.
Martin Gaber wird in der nächsten Saison sowohl in der Bundesliga als auch bei internationalen Wettbewerben fahren.

Sporternährung - Tipps für den Nährstoffbedarf

Regelmäßiger Sport steigert zwar die Fitness, aber auch den Wasser- und Nährstoffbedarf. Schließlich verliert unser Körper mit dem Schweiß reichlich Wasser, Mineralien und Vitamine. Wer aber Körperspannung und Leistungsfähigkeit im Sport aufbauen möchte, braucht zunächst einmal Spannung an seinen Zellmembranen. Und die wird bekanntermaßen über in Wasser gelöste Mineralien wie Kalium, Magnesium, Natrium und Calcium aufgebaut. Wer also sportlich fit und leistungsstark werden oder bleiben möchte, sollte eine ausreichende Zufuhr von Mineralien, Vitaminen, Wasser usw. sicherstellen.

Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!
Neuen Kommentar schreiben
Hinweis: Falls Sie Fragen oder Anmerkungen von allgemeinem Interesse zu dieser Seite haben, freuen wir uns über Ihren Kommentar. Ihr Text erscheint hier, sobald er von uns redaktionell überprüft und freigeschaltet wurde.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.